Exponate per Luftfracht zur Ausstellung

Man kann sich das Leben von heute ohne Messen oder Ausstellungen kaum noch vorstellen. Sie werden durchgeführt, um:

  • das Geschäftsleben zu entwickeln,
  • Kunden und Auftraggeber zu gewinnen,
  • Aufklärungsarbeit zu leisten,
  • neueste Errungenschaften vorzustellen,
  • und für vieles andere mehr.

 

Messen und Ausstellungen werden nicht selten extern durchgeführt, wenn ein Unternehmen seine Produkte oder technische Neuerungen vorstellen will, oder Kunstwerke in eine andere Stadt oder ein anderes Land überstellt werden. Man unterteilt Veranstaltungen dieser Art in

  • regionale,
  • nationale, und
  • internationale.

Es gibt unterschiedliche Ausstellungsformen,  wie:

  • Waren und Leistungen,
  • Bildungswege und Bildungseinrichtungen,
  • künstlerisches Schaffen,
  • museale Exponate,
  • Wissenschaft und Technik,
  • Landwirtschaft, Acker- und Pflanzenbau,
  • Viehzucht,
  • moderne Technologien,
  • nationale Kulturen,
  • Mode und Fashion,
  • historische Werte,
  • Schmuck, Juwelen und anders mehr.

Die Expositionen ermöglichen:

  • Neues über Waren und Leistungen zu erfahren,
  • Informationen zu bekommen, die von Nutzen sind,
  • mit Profis über interessierende Themen zu kommunizieren,
  • Geschäftspartner zu finden,
  • Kunst und Kultur näher kennenzulernen.

Privatjet-Charter

Exponate in eine andere Stadt oder gar in ein anders Land zu bringen, ist heutzutage nicht weiter kompliziert, und wenn das auf dem Luftwege erfolgen soll, ist die internationale Luftfahrtzentrale der AVIAV TM (Cofrance SARL) ein idealer Ansprechpartner, denn sie befasst sich unter anderem mit Wertguttransporten. Ein Privatjet ist die schnellste und zuverlässigste Lösung, um Gemälde, Geräte oder Waren an Ort und Stelle zu bringen, ohne sich darum Sorgen machen zu müssen, ob sie denn heile ankommen werden.

Sollten Sie Interesse daran haben, Messe- oder Ausstellungsexponate auf dem Luftwege zu befördern, hinterlassen Sie einfach eine dementsprechende Anfrage auf unserer Homepage oder setzen Sie sich telefonisch mit einem der Kundenberater bei der AVIAV TM in Verbindung. Die Rufnummer finden Sie bei den Kontaktangaben. Wählen Sie Ihren Länder- und Regionalcode und lassen Sie sich von einem Profi über Besonderheiten und Preise von Luftfracht beraten. Um Ihre Wünsche zufriedenstellend erfüllen zu können, benötigen wir von Ihnen die folgenden Angaben:

– Flugroute,

– Flugtermin hin und zurück,

– Art der zu transportierenden Fracht,

– ungefähres Gewicht,

– Abmessungen und Wert.

Wir arbeiten in allen Bereichen der vorstehend aufgeführten Arten von Messen und Ausstellungen., In jedem konkreten Fall stellen wir Spezialisten, die fach- und sachgerecht mit den Exponaten umgehen können.

Besonderheiten des Transports von musealen Exponaten

  1. Wir von der Cofrance SARL verstehen sehr gut, dass ein historisches Museumsstück, das transportiert werden soll, mehr wert sein kann, als das Flugzeug selbst. Deshalb arbeiten bei uns nur Profis mit Gemälden, Skulpturen oder archäologischen Fundstücken, also Leute, denen der Wert innerlich bewusst ist. Wenn diese Art von Frachtgut beschädigt wird oder gar verloren geht, kann das einen unersetzlichen Verlust für die gesamte Menschheit darstellen, besonders dann, wenn es um Originale namhafter Künstler oder Bildhauer geht, oder bei musealen Werten und Objekten des kulturellen Erbes eines Landes.
  2. Die Cofrance SARL kann Restauratoren stellen, die es gewohnt sind, mit dieser Art von Frachtgut zu arbeiten. Sie bestimmen die optimale Temperatur beim Transport für jedes Exponat und kümmern sich um Besonderheiten der Verpackung. Jedes Kunstwerk wird ein einem speziellen Container verfrachtet, in dem Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck auf einem gleichbleibenden Niveau gehalten werden. Diese Verpackung verfügt über extreme Festigkeitswerte, schirmt äußere Faktoren zuverlässig ab: geht im Wasser nicht unter und ist nicht brennbar. Aus diesem Grunde kann das betreffende Kunstwerk selbst bei elementaren Ereignissen oder Katastrophen nicht verloren gehen.
  3. Im Salon des Flugzeugs, aber auch im Inneren der Fahrzeuge oder Lastwagen, die die Kunstwerke zum Airport bringen, wird darauf geachtet, dass sie sorgfältig verstaut sind. Dadurch können Erschütterungen vermieden werden, die es beim Straßentransport gibt und zuweilen auch in der Luft im Bereich von Turbulenzen auftreten können. Für das Verstauen werden Spezialvorrichtungen verwendet, die nicht selten extra für einen jeweiligen Auftrag angefertigt werden. Wenn Vibrationen und Erschütterungen ausgeschlossen werden können, bedeutet das eine 100-%-Garantie dafür, dass die Fracht sicher ankommt.
  1. Zeitgenössische Kunstwerke bestehen nicht selten aus komplizierten Konstruktionen auf mehreren Ebenen, die eine noch größere Sorgfalt beim Verpacken und Verstauen verlangen. Die Verpackung wird von Ingenieurtechnologen speziell für jedes Exponat extra erstellt, unter Beachtung von Charakter und Besonderheiten. Manchmal werden auch spezielle Gutachten benötigt, um festzustellen, welcher Container im Idealfall zum Einsatz kommen kann. Bei der Lösung dieser Aufgaben sind die Experten von der AVIAV TM (Cofrance SARL) eine unschätzbare Hilfe. In vielen Fällen konnten wir Spezialcontainer mieten und dadurch erhebliche Mittel für deren Herstellung einsparen.
  2. Besondere Aufmerksamkeit verlangt das Ausfüllen der Papiere. Die Ausfuhr von historischen Werten aus einem Land erfordert eine sorgfältige Vorbereitung. Diesen Prozess übernehmen die Juristen von der Cofrance SARL gern. Sie helfen dabei, die Genehmigungen in den zuständigen Instanzen zu beschaffen, sowie ein Authentizitätszertifikat, eine Zustandsbescheinigung, Transportkarten und weitere erforderliche Papiere.
  3. Die AVIAV TM trägt Verantwortung auf sämtlichen Transportetappen. Außer dem Flug selbst, sorgen wir auf Kundenwunsch für den Transfer zum und vom Airport, für das ordentliche Verstauen – bis hin zum Anbringen des Kunstwerks am Ausstellungsstand. Es werden speziell für diese Zwecke hergerichtete Fahrzeuge eingesetzt, deren Konstruktion die Erschütterungen und Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Der Auftraggeber bekommt die Möglichkeit, jeden Augenblick des Transports zu kontrollieren, was für diesen die Grundlage für ein gutes Gewissen ist und ihm Ruhe und Zuversicht angesichts dessen verleiht, dass die Exponate gut ankommen.
  4. Es gibt Fälle, in denen empfehlen unsere Experten, Abstand vom Transfer von historischen Werten zu nehmen, und zwar unter anderem dann, wenn es sich um tausende Jahre alte Funde aus archäologischen Grabungen handelt, die aus Lehm bestehen, oder anderen fragilen Materialien. – Das Risiko von Beschädigungen ist extrem hoch, selbst bei sorgsamstem Transport. Die finale Entscheidung jedoch trifft der Auftraggeber, aber dann auf eigene Gefahr.

Versicherung und Sicherheit

Wein weiteres wichtiges Moment ist die Sicherheit der Kunstwerke während des Transports. In den meisten Fällen werden die Exponate von bewaffneten Security-Kräften nach dem Prinzip «von Tür zu Tür» begleitet. Die AVIAV TM (Cofrance SARL) stellt für solche Zwecke erfahrene Spezialisten, die die Sicherheit des Transportguts garantieren.

Trotz der vorstehend beschriebenen Maßnahmen sind die meisten Eigentümer und Organisationen bestrebt, eine Frachtgutversicherung abzuscließen. Das ist durchaus verständlich, denn ein einziges Gemälde kann durchaus einen Wert von einigen Millionen US-Dollar haben, was den Wert der Kollektion auf Milliardenhöhe wachsen lässt.

Bei weitem nicht alle Versicherungsunternehmen sind bereit, solche teuren Güter zu versichern. Die Cofrance SARL kann Sie bezüglich eines zuverlässigen Versicherers beraten, der über entsprechende Genehmigungen seitens der staatlichen Stellen verfügt, und unsere Juristen stehen Ihnen zur Seite, wenn es darum geht, einen individuellen Versicherungsvertrag abzuschließen, der die wahrscheinlichsten Risiken, die eintreten können, erfasst

Versand von anderen Erzeugnisarten

Kunstwerke sind nur eine Art von Frachtgut, das zu Messen und Ausstellungen gebracht werden muss. Analoge Maßnahmen sind in diversen anderen Bereichen auch nötig, wie im kommerziellen Bereich, Wissenschaft und Technik oder Handel allgemein. Die AVIAV TM (Cofrance SARL) organisiert die Anlieferung aller Arten von Frachtgut, wie elektronische Geräte, technische Neuheiten, wissenschaftliche Entwicklungen, im Labor aufgezogene Pflanzen oder Tiere, Juwelen, seltene Waren, Modekollektionen oder andere Ausstellungsexponate.

In jedem Fall sind von der Cofrance SARL speziell angeworbene Fachleute mit dieser Art von Arbeiten betraut, Leute, die wissen, wie man mit den jeweiligen Erzeugnissen umgehen muss, und die alle Anforderungen der jeweiligen Entwickler strikt einhalten. Das Unternehmen organisiert sämtliche Etappen der Lieferung und trägt dafür Sorge, dass die Fracht in einem idealen Zustand ankommt. Uns stehen über 100 tausend verschiedene Luftfahrzeuge zur Verfügung, und wir wählen stets die Variante, die für Ihr Frachtgut unmittelbar in Frage kommt.

Mit der AVIAV TM (Cofrance SARL) lassen sich Transportprobleme einfach und im Handumdrehen lösen. Messeexponate sind für uns ständige Praxis. Mit uns erweitern Sie Ihre Möglichkeiten, Anerkennung und neue Erfolge zu ereichen.