Fracht-Eilzustellung per Privatjet

Es passiert nicht selten, dass ein Frachtgut dringend an Ort und Stelle gebracht werden muss, wie

  • Medizintechnik und Medikamente,
  • Spenderorgane,
  • срочных документов,
  • humanitäre Hilfssendungen,
  • Ersatzteile für lebenswichtige Anlagen,
  • Fracht 200,
  • leicht verderbliche Lebensmittel,
  • Blumen und Geschenke
  • sonstiges dringend benötigtes Frachtgut

und das kann operativ nur mit einem Flugzeug erfolgen.

Eilzustellung (Express-Cargo) ist mit einer Reihe von komplizierten Problemen verbunden, denn:

  • ein zuverlässiges Air-Cargo-Unternehmen muss gefunden werden,
  • die Frachtpapiere müssen operativ und umgehend ausgefüllt werden,
  • das Frachtgut muss sorgfältig und korrekt verpackt werden,
  • es muss unverzüglich zum Airport gebracht werden,
  • schnellstmögliche Be- und Entladung müssen garantiert sein,
  • der Frachtempfänger muss zeitnah informiert werden.

Mit einer solchen Wucht von Aufgaben wird man allein einfach nicht fertig, und wenn man sich an konventionelle Logistikunternehmen wendet, um die Zustellung zu organisieren, geht mindestens ein bis mehrere Tage ins Land.

So lange zu warten strapaziert die Nerven, weshalb ein Privatjet-Charter über das unabhängige internationale Luftfahrtzentrum der AVIAV TM (Cofrance SARL) für diese Zwecke eine optimale Variante ist. Ein individueller Flug kann viel schneller organisiert werden, als ein konventioneller Flug: Der Jet ist drei Stunden nach Einreichen der Reservierung startbereit, Hubschrauber können unverzüglich abheben.

Vorteile der AVIAV TM (Cofrance SARL)

  • Das Internationale Zentrum für Business Aviation verfügt über eine Flugzeug-Datenbank mit über 150 tausend verschiedenen Luftfahrzeugen.
  • Unbegrenzte Fluggeographie.
  • Die Spezialisten des Unternehmens haben schon Luftfrachten in den seltensten Richtungen organisiert und sind mit der Spezifik dieser Vorgänge überaus vertraut.
  • Erfahrene Juristen im Unternehmen füllen die notwendigen Papiere operativ und korrekt aus.
  • Sofort nach Auftragserstellung fährt ein Fahrzeug zum Kunden, um die Fracht zu holen.
  • Die Mitarbeiter kennen die Besonderheiten bei Verpackung und Transport von empfindlichem Frachtgut, wie Spendergewebe, -organe oder -blut, immunbiologische Arzneimittelgruppen und dergleichen.
  • Im Fracht- oder / und Passagierabteil wird die erforderliche Temperatur, Druck und Luftfeuchtigkeit gehalten.
  • Es gibt keine Begrenzungen für Größe oder Gewicht der Fracht.
  • Die AVIAV TM übernimmt sämtliche Etappen der Zustellung: Die Fracht kommt binnen weniger Stunden an und wird umgehend dem Frachtempfänger übergeben.

Wissenswertes über Luftfracht-Eilzustellung

  1. Jede eilige Frachtzustellung muss Prüfungen unterzogen werden und ist mit etlicen Problemen verbunden, die sich nach dem Charakter des Frachtgutes richten.
  2. Wichtig ist es, die Besonderheiten der gesetzlichen Grundlagen zu kennen, die für den jeweiligen Frachttyp gelten. Dabei hilft ein Jurist der Cofrance SARL. Jedes Land hat hier seine Eigenheiten.
  3. Für Arzneimittel, humanitäre Hilfe, elektronische Geräte oder sonstige Frachtgutarten wird eine Einfuhrlizenz benötigt.
  4. Jeder Frachttyp muss in einem für diese Zwecke vorgesehenen Behälter verpackt werden, in dem ein individuelles Temperaturregime aufrecht erhalten und für einen maximalen Schutz vor Nässe und Verunreinigung gesorgt wird.
  5. In einigen Fällen ist die Begleitung durch eine Fachkraft erforderlich: so beim Transport von Organen, Edelmetallen oder Edelsteinen, Museumsexponaten, Arzneimittel der Rauschmittelgruppe, Waffen und dgl.
  6. Die Überführung von biologischem Material hat in einer hermetisch schießenden Verpackung zu erfolgen, wobei der Behälter so zu verstauen ist, dass er direkt keinen Vibrationen ausgesetzt ist.
  7. Beim Transport von Spenderorganen ist künstlich solch ein Milieu zu schaffen, das das betreffende Organ unter normalen Umständen lebensfähig erhält.
  8. Eventuell erforderliche oder gewünschte Frachtversicherungen können – auch über größere Summen – über die AVIAV TM (Cofrance SARL) abgeschlossen werden.
  9. Auch für die Eilgutzustellung gilt der Begriff Flugwetter, oder kein Flugwetter. Es gibt Situationen, in denen Probleme dieser Art von einem Hubschrauber oder einem anderen Fahrzeug gelöst werden können, die operativ die Fracht zum Versand in eine andere Stadt bringen, oder man muss halt warten, bis die Witterungsunbilden vorbei sind.

Eilgutzustellung wird in vielen Fällen durch existenzielle Notwendigkeiten diktiert. Oftmals geht es auch um die Rettung von Menschenleben, oder um operative Einsatzhilfe, und wenn in einer solchen Situation das Fehlen von Materialien in den Vordergrund rückt. Ein Helikopter- oder Jetcharter ist zwar alles andere als billig, aber oftmals das einzige Mittel, um eine Fracht maximal schnell an Ort und Stelle zu bringen.

Nicht selten erfolgt eine solche Anlieferung mit einem Hubschrauber, allerdings nur dann, wenn es um Entfernungen bis 1.000 Kilometer geht, wobei Lieferungen dieser Art meistens innerhalb eines Landes stattfinden. Der AVIAV TM (Cofrance SARL) stehen Luftfahrzeuge sämtlicher Arten und Typen zur Verfügung. Wir haben Repräsentanzen in 117 Staaten der Welt und können Flüge auch aus der Ferne organisieren. Die Flugroute bestimmt der Kunde selbst. Anruf genügt, und wir machen uns sofort an die Arbeit!