Mit Privat-Jet zum Angeln oder zur Jagd

Sind Sie vielleicht ein passionierter Angler? Oder Jäger? Das sind wunderbare Hobbies, haben allerdings einen großen Nachteil: Man kann ihnen nicht in der Großstadt frönen, man muss hinaus in die Natur – in den Wald,  ins Gebirge, an einen Fluss, See oder ans Meer; und man sollte die nötige Ausrüstung dabei haben.

Jagen oder angeln kann man an unterschiedlichen Orten, man kann zu diesem Zweck auch in andere Länder und Regionen reisen. Wer es sich leisten kann und die Schwierigkeiten kennt, die mit einer solchen Reise verbunden sind, chartert am besten einen Privatjet, um Probleme mit der Mitnahme der Ausrüstung, des Wildbrets oder des Fischfangs zu umgehen.

Einen Privatjet für die Jagd oder das Angelvergnügen zu chartern ist einfach und unkompliziert. Hinterlassen Sie eine Anfrage auf der Homepage des internationalen Luftfahrtzentrums der AVIAV TM (Cofrance SARL), und Sie können demnächst in Ihren Flieger einsteigen.

Welche Probleme kann es bei der üblichen Reise geben?

  • Man muss die Gesetze des jeweiligen Landes bzw. der Region bezüglich Jagd und Fischfang genau kennen.
  • Man benötigt entsprechende Papiere, Lizenzen und Genehmigungen.
  • Keine Fluggesellschaft erlaubt die Mitnahme von Schusswaffen.
  • Probleme können bei der Mitnahme einer großen Menge an Gepäck mit Übergröße aufkommen, aber es ist nichts weiter als das, was zur Jagd und zum Angeln dazu gehört.
  • Sie können das erlegte Wildbret nicht mit nach Hause nehmen.
  • Noch größere Probleme gibt es dann, wenn Sie einen Hund oder einen Falken oder Ähnliches zur Jagd mitnehmen wollen.
  • Sie können gern versuchen, diese Probleme in eigener Regie zu lösen, aber es kann durchaus passieren, dass Ihnen danach die Lust auf Ihr Vergnügen abhanden kommt.

Unter anderem das sind Gründe dafür, warum die Mehrzahl der Jäger und Angler es vorzieht, in heimischen Gefilden zu jagen oder Fische zu fangen, wo ein geländegängiger Leihwagen genügt, und wo die Entfernung zum trauten Heim nicht zu groß wird. Aber … so richtige Jägerromantik kommt bei einer solchen Pirsch nicht auf. Die im Vorfeld genanntenProbleme lassen sich aber recht einfach lösen, indem Sie ein Flugzeug über die AVIAV TM (Cofrance SARL) chartern.

Was ist mit der AVIAV TM (Cofrance SARL) anders?

  1. Dem Kunden wird ein Privatjet der erforderlichen Größe für den Hin- und Rückflug zur Verfügung gestellt.
  2. Die erforderlichen Papiere und Genehmigungen, speziell für die Mitnahme einer Waffe und die Ausfuhr von Fisch oder Wildbret werden für Sie erstellt und ausgefüllt, ebenso bekommen Sie ein Touristenvisum und eine Krankenversicherung.
  3. Sofern erforderlich wird dem Kunden geholfen, die Jagd- oder Angelausrüstung zu beschaffen und zu verstauen, oder sie wird bei Ankunft besorgt.
  4. Wir organisieren den Transfer zum und vom Flughafen, und wir regeln die Fragen mit dem Zoll oder der Sicherheitskontrolle.
  5. Das Flugzeug bringt Sie direkt zu dem Flughafen, den Sie ausgewählt haben.
  6. Die angenehme Atmosphäre an Bord entspannt und lässt Sie Kräfte sammeln für die bevorstehenden Herausforderungen.
  7. Sofern erforderlich, wird ein Hubschrauber ab Airport gestellt, um Sie ins Gebirge, an einen See, ans Meer oder an schwer zugängliche Orte zu bringen.
  8. Sollte eine Übernachtung in einer anderen Stadt erforderlich sein, kann für die Reisenden ein gemütliches Zimmer in einem günstig gelegenen Hotel reserviert werden.
  9. Sofern erforderlich, kann ein Jagdführer, Dolmetscher, Arzt oder eine sonstige Person, die gebraucht wird, gestellt werden.

Auswahl und Reservieren eines Flugzeugs

Erfahrene Angler und Jäger wissen, dass es am besten ist, die eigene Ausrüstung mitzunehmen. Um diese im Flugzeug zu verstauen, wird ein geräumiges Gepäckabteil benötigt. Profis nehmen Folgendes mit:

  • touristische Utensilien,
  • eine Flinte, die Patronentasche, Patronen, Reinigungsbesteck für das Gewehr, einen Rucksack und ein Fernglas,
  • allerhand Zubehör
  • Schuhe und Spezialkleidung in Reserve,
  • Geschirr und Medikamente,
  • Thermotaschen, Kästen mit Blinkern, Behälter für den Fang oder für das Wildbret,
  • Schlafsäcke, Klappstühle,
  • Arbeitsgeräte, Hängematten,
  • Fotoapparate,
  • Lockenten,
  • Signalraketen und Signalpistole,
  • Schlauchboote und Ruder,
  • Ski,
  • Proviant

Ehe Sie einen Privatjet chartern, sollten Sie sich vergegenwärtigen, welche Abmessungen Ihre Ausrüstung insgesamt hat und wie viel sie wiegt. Danach richtet sich Modell und Platzangebot im Flieger. Wenn sie Ihren Jet über die AVIAV TM ordern, sollten Sie sofort angeben können:

  • Flugroute und Anzahl der Fluggäste,
  • Flugtermin für Hin- und Rückflug,
  • individuelle Wünsche für den Flug.

Was man über die Mitnahme von Jagdhunden und Vögeln für die Beizjagd wissen sollte

Zur Jagd werden häufig speziell ausgebildete Jagdhunde und Vögel für die Beizjagd mitgenommen. Den Fragen für den Transport dieser Tiere wollen wir besondere Aufmerksamkeit widmen.

  1. Für jedes Tier müssen Papiere ausgestellt werden: ein Pass, Impfnachweis, Ausfuhrgenehmigung und dgl. Mit Fragen dieser Art befassen sich Juristen der Cofrance SARL, die mit allen Feinheiten dieses Prozesses vertraut sind.
  2. Bei einem Privatjet-Charter kann man die Tiere mit in den Fluggastsalon nehmen, was außerordentlich wichtig für die Hunde ist. Das Herrchen braucht sich nicht um seinen Liebling zu sorgen, und sein vierbeiniger Freund leidet auch nicht unter Trennungsschmerz. Die Mitnahme von Hunden im Gepäckabteil ist absolut nicht angeraten. Nach dem starken Stress verliert das Tier seine gute Form und bringt bei der Jagd nicht das erwartete Ergebnis.
  3. Jagdvögel haben keine so starke Bindung zum Menschen, allerdings macht sie der Lärm im Flugzeug nervös. Dazu kommt der Druckabfall und ungewohnte Gerüche. Wenn das Herrchen in der Nähe ist, kann er den gefiederten Jagdfreund bestimmt beruhigen. Die Vögel reisen in Käfigen, die in den Salon mitgenommen werden können. Damit der geflügelte Freund sich gut erholt und dann entsprechend jagen kann, wird empfohlen, den Käfig mit einem dichten Gewebe abzudunkeln, und für die Kommunikation Futter oder die gewohnten Attribute zu verwenden.
  4. Im Salon wird die gewünschte Temperatur gehalten und es kann belüftet werden, was eine komfortable Atmosphäre für alle Fluggäste schafft. Die  AVIAV TM nimmt beliebige Arten von Tieren und Vögeln zur Beförderung an.

Bei der Bestellung eines Pirvatjets über die AVIAV TM (Cofrance SARL) brauchen sich die Reisenden keine Gedanken weiter zu machen. Beim Unternehmen gibt es Juristen, die dabei helfen, die erforderlicen Papiere zu beschaffen und die sich mit den Finessen der Jagd- und Fischfanggesetze dieser oder jener Region auskennen. Der Flug wird von Anfang bis Ende komplett nach Ihren Wünschen organisiert.